Seele

Die Seele ist die Gesamtheit aller nichtstofflichen Faktoren unserer menschlichen Existenz. Der Verstand, die Gefühle und das Wesen sind Teil unserer Seele.

Über unsere Empfindungen können wir Kontakt zu den verborgenen Aspekten unsere Seele aufnehmen.

Verstand Gefühl Empfindung / Spüren Das Wesen Was ist Glück ?
Unsere Berater Veranstaltungen
 
Der Verstand Das Räderwerk des Verstandes
Die hier vorgenommenen Trennung der Einheit "Menschen" in Versand, Gefühl usw. zeigt bereits das erste Arbeitsprinzip des Verstandes. Der Verstand zerteilt die Wirklichkeit in Fragmente, die so klein sind, daß er sie verarbeiten kann. Das zweite Arbeitsprinzip ist die Verwendung von Sprache. Die Wirklichkeit wird mit Worten benannt. Mit Hilfe der Worte entsteht zuerst eine Welt voller "Dinge". Dann wird die Wechselwirkung dieser Dinge beschrieben und somit ein sprachliches Abbild der Wirklichkeit erzeugt ("Der Regen gießt die Blumen"). Das dritte Arbeitsprinzip des Verstandes ist die polare Kategorisierung der Wirklichkeit. (gut/schlecht, innen/außen, Ursache/Wirkung).

Das vierte Arbeitsprinzip des Verstandes ist die Bewertung. Der Verstand entscheidet sich gerne für die sichere weil risikoärmere Option. Eine "vernünftige" Entscheidung minimiert das Risiko und maximiert die Voraussagbarkeit des Lebens.

Unser Verstand ist ein sprachlicher oder symbolhafter "Denkprozess" zur Beschreibung von Wirklichkeit. In den Pausen zwischen zwei Gedanken hört der Verstand auf zu existieren. Auch wenn wir träumen, weicht die verstandesmäßige Betrachtung unserer Welt einer intuitiven gefühlsmäßigen Betrachtungsweise, in der die Gesetze der Logik nicht mehr gelten.

Der Verstand hat in unserer Welt erstaunliches geleistet. Die meisten Errungenschaften in Politik, Kultur, Wissenschaft und Technik verdanken wir unserem ausgebildeten Verstand. Andererseits hat er uns in vielen Bereichen an den Rand des Zusammenbruchs gebracht. Einer der Gründe dafür ist, daß es dem Verstand als richtig erscheint, seinen kurzfristigen Profit zur erhöhen, auch wenn sein Handeln zu Lasten anderer Wesen geht oder eine massive Gefährdung der Lebensqualität der nachfolgenden Generationen bewirkt.

Für unser Wohlbefinden als ganzheitlicher Mensch brauchen wir die Anbindung unseres Verstandes als gleichberechtigter Partner der anderen Bereiche unseres Mensch-Seins.

SpiritualEvents
AGB