Seele

Die Seele ist die Gesamtheit aller nichtstofflichen Faktoren unserer menschlichen Existenz. Der Verstand, die Gefühle und das Wesen sind Teil unserer Seele.

Über unsere Empfindungen können wir Kontakt zu den verborgenen Aspekten unsere Seele aufnehmen.

Verstand Gefühl Empfindung / Spüren Das Wesen Was ist Glück ?
Unsere Berater Veranstaltungen
 
Das Gefühl Gefühle
Ein Gefühl ist die sprachliche Formulierung einer Empfindung. Die irgendwo im menschlichen System auftauchende Empfindung wird vom Verstand bearbeitet. Am Ende der Bearbeitung steht ein Wort oder ein Satz. Damit wird die Empfindung zu einer festen unveränderbaren Wirklichkeit, einem "es ist so", einem Gefühl über das man stundenlang reden kann.

Durch die verstandesmäßige Verarbeitung entsteht aus einer offenen Empfindung ein festes Gefühl. Wenn z.B. aus der Empfindung der Trauer die "Traurigkeit" geworden ist, kann diese Traurigkeit sprachlich so verwendet werden wie z.B. das Wort "Auto". Wir verfahren sprachlich mit unseren Gefühlen so wie mit "real existierenden" Dingen. ("Das liegt an meinem Auto" - "Das liegt an meiner Traurigkeit")

Damit wird es auch möglich, daß ein bestimmter äußerer Impuls immer das gleiche Gefühle in uns auslöst. Wenn ich z.B. einmal von einem Hund gebissen worden bin, wird der Anblick eines Hundes Angst in mir auslösen.

So sammeln wir im Laufe unseres Lebens immer mehr Trigger (Schalter) bei deren Auftreten bestimmte Gefühle in uns reaktiviert werden. Oft sind es auch Menschen die in uns bestimmte Gefühle triggern, da sie uns an Menschen erinnern, mit denen wir in unserer Vergangenheit bestimmte Gefühle erlebt haben.

Da unter diesen Umständen ein erfülltes selbstbestimmtes Leben kaum möglich ist, ist es von Vorteil, diesen Mechanismus zu durchschauen um dem Teufelskreis "Trigger erzeugt negatives Gefühl, negatives Gefühl führt zu negativer Handlung, negative Handlung provoziert erneut den Trigger" hinter sich lassen zu können.

SpiritualEvents
AGB