Geist

Der Bereich des Geistigen ist das, was über die Seele des Menschen hinausgeht. Die geistige Welt "existiert" unabhängig vom Menschen. Das menschliche Wesen ist ein "Ausfluss" aus diesem Geist und somit unsterblich.

Lesen Sie mehr über:

Erweiterte Wahrnehmung Nahtoderfahrung Leben nach dem Tod Medialität Geistheilung Geistführer und Engel
Mediale Berater Veranstaltungen
 
Nahtoderfahrung Tunnelerlebnis
Eine Nahtoderfahrung ist eine besondere Form der erweiterten Wahrnehmung. Sie tritt ein, wenn ein Mensch entweder kurz vor dem Sterben ist, oder nach medizinischer Auffassung bereits tot ist. Solche Menschen berichten von ähnlichen Erlebnissen wie die Empfindungen von Frieden, Liebe und Glück. Sie erleben das Verlassen des eigenen Körpers und begegnen bereits verstorbenen Familienmitgliedern. Oft wird auch eine Rückschau des eigenen Lebens erlebt. Auch der Blick in einen Tunnel an dessen Ende ein helles Licht erscheint ist ein Element vieler Nahtoderfahrungen.

Die Psychiaterin Elisabeth Kübler-Ross gilt als Begründerin der Sterbeforschung und hat sich intensiv mit sterbenden Menschen befasst, die sie bis in den Tod begleitet hat. Dadurch ist sie auch mit dem Phänomen der Nahtoderfahrungen in Berührung gekommen.

In zahlreichen Vorträgen war sie bemüht Ärzten und Pflegekräften eine neue Sichtweise auf das Sterben und eine andere Art des Umgangs mit Sterbenden zu vermitteln.

Der Arzt und Herzspezialist Pin van Lommel hat als Leiter einer kardiologischen Abteilung die Gelegenheit wahrgenommen, Patienten die nach einem Herzstillstand erfolgreich reanimiert worden sind, systematisch nach ihren Nahtoderfahrungen zu befragen.

Er hat die Aussagen nach wissenschaftlichen Normen ausgewertet und sucht den Dialog mit der klassischen Schulmedizin da er glaubt, daß deren Menschenbild aufgrund der Faktenlage wissenschaftlich nicht mehr haltbar ist.


Nahtoderfahrungen werden teilweise im Zustand ohne Herzschlag und Gehirnaktivität gemacht, in einem Zustand der als "klinisch Tod" bezeichnet wird. Das bedeutet, daß das menschliche Bewußtsein prinzipiell unabhängig von der biologischen Struktur von Nervenimpuls und Gehirnaktivität funktioniert. Menschen machen in diesem Zustand nicht nur subjektive Erfahrungen, sondern sind teilweise auch in der Lage wiederzugeben, was um sie herum gesprochen worden oder im einzelnen geschehen ist. Das Erleben dieses Phänomens war auch der Auslöser für Dr. van Lommel, das Phänomen wissenschaftlich zu untersuchen.

SpiritualEvents
AGB